Herzlich willkommen beim MFV-Lengede e. V. 1973!

Die Modellflugvereinigung-Lengede ist ein kleiner Verein, der sich seit vielen Jahren mit dem Modellflug beschäftigt. Dabei erstreckt sich das Spektrum vom einfachen Wurfgleiter bis hin zu ferngesteuerten Großflugmodellen. Egal ob Flächenmodell, oder Helikopter: wir bringen alles in die Luft.

Für alle Interessierten bietet diese Seite umfassende Informationen zu unserem Verein und zu unserem schönen Hobby, dem Modellflug!

 


Lockdown "light" ab 02.11.2020

Auch wenn die Entwicklung in den Sommermonaten hoffen ließ, so haben wir aktuell doch wieder steigende Fallzahlen bei dem Covid-19-Infektionen. Die Reaktion darauf ließ nicht lange auf sich warten: seit dem 02.11.2020 und bis zum 30.11.2020 gibt es einen erneuten Lockdown, wenn auch nicht so ausgeprägt, wie zu Beginn von Corona.

Der Lockdown betrifft auch den Modellflugsport im Verein und auch auf der grünen Wiese.

Der Vorstand teilt die derzeitige Meinung des DMFV, dass die Schließung von Modellfluggeländen (wie im Frühjahr) nicht erforderlich ist, sich aber an die aktuellen Bestimmungen gehalten werden muss.

Das bedeutet, dass die bislang angewandten Hygieneregeln auf unserem Platz auch weiterhin bis zum 30.11.2020 und auch darüber hinaus bis auf Widerruf Anwendung finden. Weiterhin - und das ist neu - dürfen höchstens 10 Personen aus maximal zwei Haushalten unser Fluggelände gleichzeitig betreten und nutzen! Das ist eine sehr einschneidende Maßnahme. Unser Vorschlag: Bitte nutzt möglichst unsere Whatsapp-Gruppe und informiert die anderen, von wann bis wann Ihr Fliegen wollt. Sprecht Euch untereinander ab. So haben alle einen Überblick und der FLugbetrieb bleibt weiterhin möglich. Die Wenigen, die nicht in der Whatsapp-Gruppe sind, können sich kurz beim Vorstand melden. Wir schauen dann, ob das Gelände zu der gewünschten Zeit frei ist.  

Das Vereinsgelände kann unter Einhaltung der folgenden Auflagen für den Flugbetrieb genutzt werden:

  • NEU: es dürfen höchstens 10 Personen aus maximal 2 Haushalten das Vereinsgelände gleichzeitig betreten (gilt vom 02.11.2020-30.11.2020).
  • Ein Mindestabstand zwischen einzelnen Personen von 1,5 Meter muss zu jeder Zeit eingehalten werden. 
  • Kann ein Mindestabstand von 1,5 Meter nicht eingehalten werden, ist ein angemessener Mund-/Nasenschutz zu tragen - auch außerhalb der Vereinshütte.
  • Die Vereinshütte darf zeitgleich jeweils nur von einer Person betreten werden.
  • Zuschauer auf unserem Vereinsgelände sind auf die Schutzmaßnahmen hinzuweisen.
  • Es müssen sich alle anwesenden Personen - unabhängig von der aktiven Teilnahme am Flugbetrieb - in das Flugbuch eintragen. Dies  dient den Behörden im Infektionsfall zur Nachverfolgung der Infektionskette.
  • Das Eintragen im Flugbuch sollte möglichst mit einem eigenen Kugelschreiber erfolgen.
  • Die allgemein bekannten Hygienemaßnahmen sind zu beachten - Desinfektionsmittel wird bereitgestellt.

(Stand: 28.07.2020, ergänzt am 02.11.2020)

Wenn wir uns alle an die Auflagen halten, sind wir guter Hoffnung, dass in absehbarer Zeit auch weitere Lockerungen möglich sind und wir zu einem normalen Vereinsleben zurückkehren können. 

Wir möchten uns für Euer Verständnis und Eure Geduld während der langen Durststrecke bedanken. Wir werden das gemeinsam schaffen.

Und denkt daran: oberste Priorität hat unser aller Gesundheit.

Für Fragen stehen wir Euch gern zur Verfügung. 

Euer Vorstand